♥ App

Digitale Hilfe für die Schwangerenversorgung

Das Projekt HEDI hat zum Ziel, Schwangere und junge Eltern mit Hebammen, Gynäkolog*innen, Kinderärzt*innen und sozialen Anlaufstellen zu vernetzen. Zu diesem Zweck wird eine gemeinsam genutzte kostenlose und werbefreie App entwickelt.

Um den spezifischen Bedarfen der Region zu entsprechen, erfolgt diese Entwicklung zusammen mit allen Beteiligten in einem partizipativen Prozess. Eng eingebunden sind die Landkreise Northeim, Göttingen und die Stadt Göttingen. Verantwortet wird die inhaltliche und technische Umsetzung durch die GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen und aidminutes GmbH. Das Projekt wird vom Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) begleitet und evaluiert. Die HEDI-App enthält umfängliche Informationen zu Fragen rund um die Schwangerschaft und verknüpft dieses Wissen mit Kontakthinweisen zu Ansprechpartner*innen und Anlaufstellen in der Region. Sie ermöglicht durch eine Chatfunktion die sichere Kommunikation mit Hebammen in Text, Bild und Video. Die App ist mehrsprachig konzipiert.